Rocket League: Neuer Rekord für gleichzeitig aktive Spieler
Für "Rocket League" hat die aktuelle Situation mit dem Coronavirus eine durchaus positive Seite. Da immer mehr Menschen zu Hause bleiben und sich mit Videospielen die Zeit vertreiben, wurde ein neuer Rekord für gleichzeitig aktive Spieler aufgestellt.

Psyonix hat eine Erfolgsmeldung auf Twitter veröffentlicht und damit bekannt gegeben, dass ein neuer Rekord für die gleichzeitig aktiven Spieler aufgestellt wurde. Vermutlich aufgrund der weniger erfreulichen Umstände, dass an zahlreichen Orten Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Coronavirus in Kraft sind, hat „Rocket League“ zeitweise die Marke von 500.000 gleichzeitigen Spielern erreicht.

Neuer Rekord für gleichzeitig aktive Spieler

Die Erfolgsmeldung hat der Co-Studio-Chef Corey Davis von Psyonix auf Twitter geteilt. Davis reagierte damit auf einen Tweet eines Twitter-Nutzers, in dem 120.000 gleichzeitige Spieler auf Steam für „Rocket League“ als neuer Rekord für die Plattform dargestellt wurden.

Der Entwickler bestätigte in seinem Tweet, dass sich der neue Rekord für gleichzeitige Spieler bei 485.000 eingependelt hat. Der kurzzeitige Spitzenwert lag sogar bei 548.000 gleichzeitig aktiven Spielern über alle Plattformen hinweg.

Wie sich die Spieler auf die verschiedenen Plattformen PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC aufschlüsseln ist allerdings nicht bekannt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.