StartseiteNews
Sega: Das Unternehmen feiert seinen 60. Geburtstag – Ankündigung einer weiteren Mini-Konsole geplant?
In wenigen Monaten feiert das japanische Unternehmen Sega seinen mittlerweile 60. Geburtstag. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte der Publisher auf einer entsprechenden Website eine Ankündigung angedeutet haben, die in der kommenden Woche erfolgt.

Kurz vor dem Start ins Wochenende erreichte uns das Gerücht, dass der japanische Publisher Sega in diesen Tagen eine Enthüllung beziehungsweise Ankündigung vorbereiten könnte.

Doch der Reihe nach. In wenigen Monaten – genauer gesagt am 3. Juni 2020 – feiert Sega seinen mittlerweile 60. Geburtstag. Passend zum bevorstehenden Jubiläum richtete das Unternehmen eine neue Website ein, in der darauf hingewiesen wird, dass Sega am kommenden Mittwoch, den 25. März 2020 eine Ankündigung vornehmen wird. Womit wir es hier genau zu tun haben, ist noch unklar.

Ankündigung des Saturn Mini geplant?

Riskiert man einen genaueren Blick, wird man allerdings auf den Hinweis stoßen, dass sich hinter dem Ganzen die Enthüllung einer weiteren Miniatur-Konsole versteckt: Das Saturn Mini. So ist auf der besagten Website der fiktive Charakter Segata Sanshiro zu sehen, den Sega in Japan nutzte, um das Sega Saturn zu bewerben. Ob der Auftritt von Segata Sanshiro in der Tat auf eine nahende Ankündigung einer Miniatur-Version der 32bit-Konsole hindeutet, bleibt abzuwarten.

Möglicherweise interpretieren wir nämlich schlichtweg zuviel in das Ganze hinein. Spätestens in der kommenden Woche sind wir schlauer. Das Sega Saturn wurde im November 1994 in Japan und im Jahr 1995 auch im Westen veröffentlicht. Mit gerade einmal 11,56 Millionen verkauften Einheiten weltweit entwickelte sich das Saturn zu einem gravierenden kommerziellen Fehlschlag und leitete den Niedergang von Sega als Konsolen-Hersteller ein.

Zum erfolgreichsten Saturn-Titel schwang sich seinerzeit der 3D-Fighting-Titel „Virtua Fighter 2“ auf.

Quelle: Sega (Offizielle Website)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.