The Dark Pictures Anthology – Little Hope: Händler nennt konkreten Releasetermin
Mit "Little Hope" steht die zweite Episode der "The Dark Pictures Anthology" genannten Horror-Serie in den Startlöchern. Während von offizieller Seite nur von einem Release im Sommer gesprochen wird, brachte ein Händler einen konkreten Releasetermin ins Gespräch.

Mit „Little Hope“ entsteht beim britischen Entwicklerstudio Supermassive Games aktuell die zweite Episode der „The Dark Pictures Anthology“ genannten Horror-Serie.

Von offizieller Seite wurde bisher nur bestätigt, dass „Little Hope“ im Laufe des diesjährigen Sommers den Weg auf die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 finden wird. Wie ein deutscher Händler aktuell angibt, soll „Little Hope“ am 15. Juni 2020 veröffentlicht werden. Da wir es hier mit einem Montag zu tun haben, an dem in der Regel nur selten Retail-Spiele erscheinen, sollten die Angaben des Händlers zunächst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Vier Studenten und ihr Lehrer kämpfen um das Überleben

Hinzukommt, dass der vermeintliche Releasetermin bisher weder von Bandai Namco Entertainment noch von Supermassive Games bestätigt wurde. „Little Hope“ erzählt die Geschichte einer Gruppe von vier Studenten, die sich mit ihrem Lehrer in der Little Hope genannten Stadt wiederfinden. Der Aufenthalt in der verlassenen Stadt entwickelt sich schnell zu einem Alptraum.

Die Gruppe versucht, vor den albtraumhaften Erscheinungen zu fliehen, die sie erbarmungslos durch den dichten Nebel verfolgen. Um aus Little Hope entkommen zu können, müssen sie die Bedeutung der Geschehnisse verstehen und herausfinden, wie diese mit ihnen zusammenhängen.

Genau wie es bereits bei „Man of Medan“ der Fall war, kann auch „Little Hope“ wahlweise alleine oder kooperativ mit Freunden gespielt werden.

Quelle: PlayStation Universe

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.