The Legend of Zelda – Breath of the Wild 2: Deutlich linearer als der Vorgänger? Dungeons könnten zurückkehren
Laut einem Insider soll "The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" bisweilen deutlich linearer ausfallen als sein Vorgänger. Darüber hinaus ist von einem möglichen Comeback der klassischen Dungeons die Rede.

Im vergangenen Jahr bestätigte Nintendo die laufenden Arbeiten am Action-Adventure „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“, das genau wie der Vorgänger exklusiv für Switch veröffentlicht wird.

Während sich Nintendo mit handfesten Details weiterhin zurückhält, möchte der Insider Tyler McVicker bereits mehr wissen. Tyler McVicker unterhält die Website „Valve News Network“ und machte sich in der Vergangenheit als verlässliche Quelle rund um Themen um das Studio Valve einen Namen. Wie McVicker berichtet, soll „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ zum Teil deutlich linearer ausfallen als der Vorgänger.

Von Red Dead Redemption 2 und einem weiteren Titel inspiriert

„Im Gegensatz zum ersten Teil wird das Spiel zu Beginn linear sein. Story-technisch kennt Link Hyrule bereits, daher macht es keinen Sinn, die Türme wieder zu besteigen. Stattdessen haben die Entwickler die Welt mit einer miasmischen Version von Ganon gefüllt, und bis die Infektion von Ort zu Ort beseitigt ist, wird es unmöglich sein, sich im gesamten Hyrule zu bewegen“, heißt es hier.

Und weiter: „In dieser Hinsicht sind die Standorte viel tiefer ausgearbeitet als im Original. Zumindest deutet McVicker auf das Erscheinen von Dungeons hin, die stark von einem Spiel inspiriert sind, das viel über die Verbreitung von Dungeons in der offenen Welt weiß. Im Allgemeinen ließen sich die Entwickler beim Entwerfen der Welt von Breath of the Wild 2 von Red Dead Redemption 2 (offiziell bekannt) und einem anderen unbekannten Spiel inspirieren.“

Da Nintendo Gerüchte dieser Art für gewöhnlich nicht kommentiert, sollten die Angaben des Insiders vorerst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden. Wann mit der offiziellen Gameplay-Enthüllung oder gar dem Release von „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ zu rechnen ist, steht weiter in den Sternen.

Quelle: Reddit

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.