Xbox Series X: Microsoft setzt nach E3-Absage auf ein Xbox Digital Event
Die E3 2020 wird nicht wie geplant stattfinden. Allerdings möchte Microsoft nicht auf die Vorstellung der Xbox Series X verzichten. Als Ersatz veranstalten die Redmonder ein Xbox Digital Event. Das gab Phil Spencer in einem Tweet bekannt.

Seit wenigen Minuten ist bekannt, dass die E3 2020 in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die Ausbreitung des Coronavirus zwang die ESA dazu, eine nötige Entscheidung zu treffen. Angestrebt wird ein Online-Event. Das heutige Statement der Veranstalter lässt allerdings vermuten, dass noch nichts in trockenen Tüchern ist.

Einen Schritt weiter ist Microsoft. Nach der heutigen Absage der E3 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass man als Ersatz für die Messe auf ein „Xbox Digital Event“ setzen wird. Darauf verwies Microsofts Phil Spencer vor einigen Minuten in einem Tweet.

„Die E3 war schon immer ein wichtiger Moment für das Xbox-Team“, so Spencer. „Angesichts der Entscheidung [der ESA] werden wir in diesem Jahr die nächste Gaming-Generation mit der Xbox-Community und allen, die das Spielen lieben, im Rahmen eines digitalen Xbox-Event feiern.“

Weitere Details gab Phil Spencer nicht preis. Laut seiner Aussage werden die Informationen zum Event in den kommenden Wochen folgen, was Angaben zum Timing mit einschließt. Erwartet werden kann, dass die für die E3 geplante Media-Show als reines Digital-Event ausgestrahlt wird.

Was macht Sony?

Der PS4- und PS5-Hersteller Sony hatte der E3 2020 ohnehin eine Absage erteilt. Daher dürfte das Einstampfen der Messe auf die Pläne der Japaner nur geringe Auswirkungen haben. Weiterhin ist die Frage offen, wann Sony die PS5 offiziell enthüllen wird.

Während Xbox-Fans wissen, wie die Xbox Series X aussieht und welche Leistung sie freimachen kann, fischt die PlayStation-Community hinsichtlich dieser Details im Trüben. Sony verwies schon im vergangenen Jahr auf eine Reihe von Events, die zur Vorstellung der PS5 genutzt werden könnten. Neben reinen Online-Veranstaltungen wäre eine Enthüllung auf der Gamescom 2020 eine Möglichkeit – wenn auch eine sehr späte.

+++ PS5 und XBox Series X-Launch-Titel: Coronavirus wird Auswirkung auf die Entwicklung von AAA-Titeln haben +++

Im Januar hieß es noch: „Wir werden auf unserer globalen Event-Strategie im Jahr 2020 aufbauen und an Hunderten von Verbraucherveranstaltungen auf der ganzen Welt teilnehmen.“ Bei der Gestaltung dieser Pläne hatte Sony offenbar nicht das Coronavirus auf dem Schirm.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.