Xbox und Surface: Produktion läuft laut Microsoft wieder an
Microsofts ist zuversichtlich, dass die Xbox Series X in diesem Jahr ausgeliefert werden kann. Laut der Aussage des CEOs Satya Nadella kommt die Lieferkette langsam wieder in Gang.
All

In vielen Ländern dieser Welt kam es zu einem Shutdown. Unternehmen stellten ihre Produktion ein und schickten ihre Mitarbeiter nach Hause. Doch während die Ausbreitung in Europa nicht einmal den Höhepunkt erreicht hat, kehrt China zu einer Art Normalität zurück.

Und während Microsoft und Sony zuversichtlich sind, dass die Xbox Series X und PS5 pünktlich auf den Markt kommen können, signalisiert ein Statement der Redmonder, dass diese Prognose gar nicht so unwahrscheinlich ist. Denn so langsam kann wieder produziert werden.

Auf der Lieferseite geht es los

Nachdem von CNBC die Frage gestellt wurde, ob Microsoft in diesem Jahr in der Lage sein wird, die Xbox Series X und die neuen Surface-Produkte auszuliefern, zeigte sich Satya Nadella, der SEO des Unternehmens, äußerst optimistisch: „Auf der Lieferseite kommen wir wieder auf die Beine.“

Insgesamt ist Microsoft laut Nadella gut positioniert, um diese Pandemie und den damit einhergehenden wirtschaftlichen Abschwung zu bewältigen. Und die Cloud-Infrastruktur, die das am schnellsten wachsende Segment des Geschäfts darstellt, behauptet sich laut seiner Aussage gut.

„Wir haben eine gute Bilanz, wir haben ein sehr vielfältiges Geschäft. […] Ich bin ehrlich gesagt zuversichtlich, dass wir ziemlich stark daraus hervorgehen werden. Wenn dies eine frühere Generation von Rechenzentrumsarchitekturen oder Softwarearchitekturen gewesen wäre, hätten wir diese Krise wahrscheinlich nicht so effektiv bewältigen können“, so Nadella.

+++ PS5: „In Kürze erhältlich“- Sony aktualisiert offizielle Webseite mit dem Release-Fenster +++

Dennoch könnte das Coronavirus einen Einfluss auf die Markteinführung der PS5 und Xbox Series X haben. Auch wenn die angestrebten Termine eingehalten werden, könnten Produktionsengpässe für eine geringere Verfügbarkeit sorgen. Auch haben viele Menschen aufgrund der Shutdowns mit finanziellen Problemen zu kämpfen, sodass kostspielige Konsolen gegen Ende des Jahres für viele Interessenten in der Prioritätenliste weit nach hinten rücken dürften.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.