Monster Hunter World Iceborne: Update 13.50 mit neuen Monstern angekündigt – Trailer & Changelog
Unter der Versionsbezeichnung 13.50 bekommt das Action-Rollenspiel "Monster Hunter World: Iceborne" in dieser Woche ein neues Content-Update spendiert. Geboten werden unter anderem zwei neue Monster.

Update: Kurz vor dem morgigen Launch des Updates 13.50 für „Monster Hunter World“ wurde der offizielle Changelog zur Ansicht bereitgestellt. Ihr könnt ihn euch hier anschauen.

Ursprüngliche Meldung: Um die Community langfristig bei Laune zu halten, wird das Action-Rollenspiel „Monster Hunter World: Iceborne“ in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen mit neuen Inhalten bedacht.

Wie der verantwortliche Publisher Capcom bekannt gab, steht das nächste Content-Update bereits in den Startlöchern. Dieses wird mit der Versionsbezeichnung 13.50 versehen und laut offiziellen Angaben am Mittwoch, den 23. April 2020 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht. Doch mit welchen Inhalten werden engagierte Jäger im Detail bedacht?

Der „Kampfgehärtete Namielle“ stellt sich zum Kampf

Freuen dürfen wir uns demnach über zwei mehr oder weniger neue Monster, die sich in „Monster Hunter World Iceborne“ ab Mitte dieser Woche zum Kampf stellen und natürlich wertvolle Ressourcen hinterlassen. Zum einen haben wir es hier mit dem „Kampfgehärteten Namielle“ zu tun. Nummer Zwei im Bunde ist die Meisterrang-Version der Drachenältesten „Kulve-Taroth“.

Zum Thema: Monster Hunter World: Monster, Events und mehr – Details & Trailer zu kommenden Inhalten

Zu beachten ist laut Capcom, dass die entsprechenden Quests, in denen ihr gegen den „Kampfgehärteten Namielle“ und die Meisterrang-Version von „Kulve-Taroth“ antreten könnt, lediglich über einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen werden. Abgerundet wird das Update 13.50 zu „Monster Hunter World: Iceborne“ von kleineren Anpassungen und Bugfixes, zu denen bisher allerdings noch keine weiteren Details genannt wurden.

Anbei der neueste Trailer zu „Monster Hunter World: Iceborne“, der auf die kommenden Inhalte einstimmt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.