StartseiteNews
PS5: Gerüchte sprechen von massiven Hitzeproblemen – Droht eine Verschiebung der Konsole?
Aktuellen Gerüchten zufolge kämpft die PS5 mit massiven Hitzeproblemen. Diese könnten im schlimmsten Fall dazu führen, dass Sony Interactive Entertainment die Konsole verschieben und das Design der PS5 komplett überarbeiten muss.
PS5

Zum Abschluss der Woche erreichte uns das Gerücht, dass bei der Entwicklung der PS5 nicht alles rund gelaufen sein soll. Ganz im Gegenteil: Aktuell soll sich Sony Interactive Entertainment mit dem Problem konfrontiert sehen, dass die Konsole schlichtweg zu viel Hitze abgibt.

Eine Entwicklung, die unter anderem auf die schnelle SSD und die variable GPU-Skalierung der PS5 zurückgeführt wird. Wie Windows Central unter Berufung auf anonyme Entwickler berichtet, ist das aktuelle Kühlsystem der Konsole schlichtweg nicht in der Lage, die Hitzeentwicklung entsprechend zu kompensieren. Laut den Quellen quittiert das aktuelle PS5-Design aufgrund von Überhitzung in internen Tests stattdessen regelmäßig seinen Dienst.

Droht eine Verschiebung auf das Jahr 2021?

Dies sei einer der Gründe, warum das PS5-Devkit mit einer massiven Belüftung versehen wurde. Um ein Szenario wie bei der Xbox 360, bei der massig Konsolen den Hitzetod starben, zu vermeiden, könnte Sony Interactive Entertainment den unbestätigten Gerüchten zufolge dazu gezwungen sein, das Design der PS5 und die Kühllösung der Konsole entsprechend zu überarbeiten. Ein Verschiebung der PS5 auf das Jahr 2021 wäre die logische Folge.

Allerdings ist zu beachten, dass die Berichte um das Hitzeproblem der PS5 bisher nicht von Sony Interactive Entertainment kommentiert und lediglich von zwei Entwickler-Quellen in Umlauf gebracht wurden. Erschwerend kommt hinzu, dass uns bereits vor einigen Wochen Berichte erreichten, in denen die Rede von einem kostspieligen und effektiven Kühlsystem war, das in der PS5 seinen Dienst verrichten soll.

Auch Lead-Hardware-Architekt Mark Cerny sprach im Rahmen der offiziellen Enthüllung der PS5-Daten sehr wohlwollend von der neuen Kühllösung, was die Vermutung nahe legt, dass die aktuellen Gerüchte um die Hitzeprobleme der PS5 mit der nötigen Vorsicht genossen werden sollten.

Zumal Sony Interactive Entertainment kürzlich noch einmal darauf hinwies, dass die PS5 weiterhin für eine Veröffentlichung im diesjährigen Weihnachtsgeschäft vorgesehen ist.

Quelle: Tweaktown

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.