Resident Evil 3: Remake für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht – Erstes Update angekündigt
Das Remake von "Resident Evil 3" verweilt seit heute samt "Resident Evil Resistance" im Handel. Passend zum Release könnt ihr euch den Launch-Trailer anschauen.

„Resident Evil 3“, Capcoms Remake des Survival-Horror-Klassikers aus dem Jahr 1999, ist ab sofort erhältlich. Um nochmals auf den Launch aufmerksam zu machen, wurde der obligatorische Launch-Trailer ins Netz gestellt. Den rund 30 Sekunden kurzen Clip könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Nach dem Start des Videos bekommt ihr einige kurze Einblicke in die Kampagne, bei der es sich um den eigentlichen Remake-Teil des Paketes handelt. Doch auch das Multiplayer-Erlebnis „Resident Evil Resistance“ wird erwähnt.

Resident Evil 3 kaufen

Ihr habt das Remake von „Resident Evil 3“ noch nicht gekauft? Nachfolgend findet ihr einige Produkteinträge verlinkt:

Das Remake von „Resident Evil 3“ wurde am heutigen Freitag für die Konsolen Xbox One und PS4 sowie für den PC veröffentlicht. Im Gegensatz zum Original aus dem Jahr 1999 erwartet euch auch in Deutschland eine ungeschnittene Fassung.

Erstes Update angekündigt

Capcom gab außerdem bekannt, dass für „Resident Evil Resistance“ ein kostenloses Update veröffentlichen wird. Jill Valentine wird damit am 17. April als spielbare Überlebende hinzufügt. Weitere Informationen zum kommenden „Resident Evil Resistance“-Inhalt werden in Kürze veröffentlicht, so der Publisher.

Die Konsolen-Versionen wurden kürzlich einem Performance-Check unterzogen. Angaben zu den Auflösungen und Framerates erfahrt ihr in der verlinkten Meldung. Auch wurde in dieser Woche ein Video veröffentlicht, das euch einige Überlebenstipps gewährt.

Mehr zum „Resident Evil 3 Remake“ erfahrt ihr wie gewohnt in unserer Themen-Übersicht. Zuvor solltet ihr euch den anfangs erwähnten Launch-Trailer nicht entgehen lassen:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.