Assassin’s Creed Valhalla: Die optionalen Quests sollen spannende Geschichten erzählen
Genau wie seine Vorgänger soll euch "Assassin's Creed: Valhalla" mit zahlreichen optionalen Aufgaben beschäftigen. Laut Creative-Director Ashraf Ismail sollen die Nebenaufgaben vor allem mit ihren spannenden Geschichten punkten.

Wie kürzlich noch einmal klar gestellt wurde, wird es sich auch bei „Assassin’s Creed: Valhalla“ um ein umfangreiches Abenteuer handelt, das euch über einen langen Zeitraum beschäftigen wird.

In einem Interview verlor der für „Assassin’s Creed: Valhalla“ verantwortliche Creative-Director Ashraf Ismail ein paar Worte über sein aktuelles Projekt und versicherte, dass sich die Entwickler das Feedback der Spieler zu den Vorgängern zu Herzen genommen haben. Auf Basis dessen werden verschiedene Verbesserungen den Weg in den kommenden Ableger finden – darunter spannende Geschichten für die Nebenmissionen, die die Spieler dazu animieren sollen, den optionalen Quests nachzugehen und die Spielwelt zu erforschen.

Die Zeit der Spieler soll respektiert werden

„Wir möchten sicherstellen, dass Sie die Essenz von Dark Age England in all seinen wirklich schönen Details wirklich spüren. Verschiedene Teile des Landes hatten unterschiedliche Praktiken, unterschiedliche Überzeugungen und unterschiedliche Lebensweisen. Und wir haben diese Details verwendet. Wir waren also sehr akribisch und möchten, dass die Leute dies in Assassins Creed Valhalla entdecken. Vieles davon ist optionaler Inhalt. Aber in all diesen optionalen Inhalten findet viel tiefes Geschichtenerzählen statt“, so Ismail.

Und weiter: „Es sind eine Menge Studios involviert, wie ihr wisst. Aber das Ziel war Einzigartigkeit. Es geht darum, die Zeit unserer Spieler zu respektieren und ihnen Rätsel und Rätsel zu geben, die sie lösen können. Und hier spreche ich ein bisschen konzeptionell, aber es gibt größere Rätsel. Es gibt größere Rätsel, die mit wirklich faszinierenden Wahrheiten gelöst werden müssen.“

„Assassin’s Creed: Valhalla“ befindet sich für den PC, die PS4, die PS5, die Xbox One, die Xbox Series X und Googles Streaming-Dienst Stadia in Arbeit. Der Release erfolgt bisher unbestätigten Gerüchten zufolge im Oktober 2020.

Quelle: Gamingbolt

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.