Mafia 3: Neue Verkaufszahl enthüllt – Marke für Take-Two sehr wichtig
Take-Two hat betont, dass die "Mafia"-Marke für den Publisher sehr wichtig ist. Es sei einer der Gründe, warum die "Mafia Trilogy" veröffentlicht wurde. Zudem wurde eine neue Verkaufszahl zu "Mafia 3" enthüllt.

Im neusten Geschäftsbericht nannte Take-Two nicht nur eine neue Ausliegerungszahl zu „GTA 5“. Auch „Mafia 3“ wurde thematisiert. Laut der Angabe des Publishers fand der Titel bislang sieben Millionen Abnehmer.

Auf Basis dieses Erfolges sei „Mafia“ für Take-Two eine wichtige Marke, was nicht zuletzt zur Enthüllung und Veröffentlichung der „Mafia Trilogy“ führte. Auf eines der Spiele der Sammlung müsst ihr allerdings warten: Die „Mafia Definitive Edition“ soll erst später im Jahr veröffentlicht werden.

Statement von Take Two

Zur Franchise erklärte der Publisher: „In Bezug auf die Möglichkeiten war Mafia für uns über einen langen Zeitraum hinweg eine unglaublich erfolgreiche Marke, was für Mafia, Mafia 2 und Mafia 3 gilt. Und nur um euch eine Vorstellung zu geben: Mafia 3 wurde schon etwa sieben Millionen Mal verkauft. Mafia 2 war ebenfalls sehr erfolgreich. Gleiches gilt für den ersten Teil, sodass sie für uns einen bedeutenden Beitrag geleistet haben.“

Auch zur kürzlich enthüllten „Mafia Trilogy“ wurden ein paar Worte verloren: „Wir sind von der Trilogie wirklich begeistert. Es sind die selben drei Spiele. Doch es gibt offensichtlich viele Verbesserungen. Mafia 1 wird im Grunde genommen komplett neu gemacht. Es ist noch nicht ganz fertig. Aber es wird eine neue Technologie, eine neue Sprachausgabe, eine neue Spiel-Intensität, neue Gimmicks und andere Dinge mehr geben. Es steckt also eine Menge Arbeit in der Entwicklung der Trilogie.“

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie es mit der Reihe weitergeht. Letztendlich könnte die „Mafia Trilogy“ den Weg in Richtung „Mafia 4“ ebnen. Doch angekündigt wurde der neue Teil bislang nicht, was sich voraussichtlich in den kommenden ein oder zwei Jahren ändern wird.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.